HEISCH AT

Standard-Software
für die
Automatisierungsindustrie

-> zum Ingenieurbüro:
Projektierung
Inbetriebnahme
und
Service
Home Aktuelles Produkte Know How Download
Kunden Links Wir über uns Preise Kontakt
Produkte: Linux: rktcp_server.

Software rktcp_server

rk*_server

DOWNLOAD Demoversion

Version 32-Bit rkx_demo_V5.1.1 i686-32-Bit
Version 64-Bit rkx_demo_V5.1.2 X86-64-Bit
Raspberry PI
Raspbian, Ubuntu etc.
rkx_demo_V5.1.2 Raspberry PI
Inhalt rk*_server (rktcp_server, rk512_server, rk511_server) incl. Beschreibung und Beispielen.
INFO: Über rk*_server
Laufzeitbeschränkung: Jeder Server-Prozess läuft ohne Lizenz vier Stunden pro Start; dies sollte für eine fundierte Evaluation ausreichen.

Bitte beachten Sie aktuelle Fehlerhinweise im Abschnitt Aktuelles [an error occurred while processing this directive]

32-Bit-Versionen: Die 32-Bit-Versionen der Server werden nur noch auf Anforderung aktualisiert bereitgestellt.
Sie werden aktuell nicht mehr nachgefragt. Bei Bedarf: Bitte kontaktieren Sie uns !

rktcp_server rktcp_server Info:

S5/S7 zu Linux-Kopplung über Kommunikationsprozessor.
Benutzt wird das Standardprotokoll TCP/IP über das Ethernet.

Anschlussmöglichkeiten: S7- oder S5-AG.

Zugriff auf alle CPUs eines S7- oder S5-AGs

Auf der Simatic-Seite ist ein TCP/IP-taugliches Gerät oder eine PN-CPU erforderlich. Sowohl S7 als auch S5 lassen sich anschließen, für beide Gerätefamilien gibt es Kommunikationsprozessoren, die TCP/IP beherrschen.

Architektur

Das Paket rktcp_server besteht aus einem Serverteil und einer in ANSI-C geschriebenen Clientbibliothek, mit der sich in einfacher Weise Applikationen mit Zugriff auf S5/S7-Daten entwickeln lassen.
Bis zu 64 Clientprogramme können gleichzeitig die Dienste des Servers in Anspruch nehmen.
Der Server koordiniert den konkurrierenden Zugriff der Clients auf die S5 / S7 und wickelt den Datenverkehr über TCP/IP ab.
(S5 kompatible Kommunikation mit oder ohne RFC1006 oder S7-Kommunikation)

Es können mehrere S7 / S5en gleichzeitig ( auch gemischt) bedient bzw. überwacht werden !

Systemvoraussetzungen Simaticseite:


S7-1500alle CPUs S7-Kommunikation
S7-1200alle CPUs S7-Kommunikation
S7-300 CP343-1 S7-Kommunikation
CP343-1 mit Fetch-Write S7-Kommunikation / S5-kompat.
  ProfiNet-CPU S7-Kommunikation

S7-400 CP443-1 S7-Kommunikation
CP443-1 mit Fetch-Write S7-Kommunikation / S5-kompat.
  ProfiNet-CPU S7-Kommunikation

S5 CP1430-TCP
u.a. S5-Lan, INAT, etc

( Das Spektrum der Möglichkeiten ist sehr vielfältig, weitere Informationen finden Sie hier ).  

Features des Servers: volle Client-Kompatibilität zu den bestehenden Produkten rk512_server und rk511_server.     ( Lediglich Übersetzung / Linken mit der zugehörigen Client-Bibliothek.)

Features:

  • S7-Kommunikation
    • Zugriff auf DBs 1..16000, DBB 0 .. DBB 65535 (S7-Kommunikation)
  • S5-kompatible Kommunikation ( TCP/IP mit und ohne RFC1006)
    • Zugriff auf DBs 1..255, DW 0 ( DBW 0) .. DW 2047 (DBW 4094) (S5-kompatibel)
  • gleichzeitiger Zugriff auf bis zu 15 AGs. (auch aus einer einzigen Applikation heraus möglich)
  • TCP-Native oder ISO-on-TCP pro Ziel-AG einstellbar (ab V4.0)
  • Server verwaltet und schedulet gleichzeitige Zugriffe auf ein AG
  • weitgehende Skalierbarkeit der Zugriffsgeschwindigkeit durch Multiport-Access
  • Senden und Empfangen vollduplex
  • hohe Portabilität der Clientsoftware (wichtig für Systemtest): Die Clientsoftware "spricht" mit CPU Nummer 0..15, nur der Server besitzt Informationen über IP-Nummer oder Sitename der SPS
  • Sehr resourcenschonend: wenig Hauptspeicherbedarf, Prozessorbelastung weniger als 1%
 
Nach oben   Zur Hauptseite  

© 2000 ... 2018 Werner Heisch
Ausgabestand dieser Seite : 2018-06-14 16:40:45